News - Das Allerneueste

Samstag, Oktober 21, 2017

Kleine Vorschau für 2011

  • Zugriffe: 5761

Neues Jahr – neue Projekte !

XXDSC04640Wie geht es weiter im neuen Jahr ?

Nun... auch für 2011 haben wir wieder einige echte Leckerchen für unsere Freunde und Kunden auf dem Wunsch-Zettel.

Hier eine kleine Vorschau ...

 

Leise rieselt der Rost…..

Ein Bereich um den wir uns bisher überhaupt noch nicht gekümmert haben, ist die Aufhängung der Hinterachse. Bekanntlich wird die Hinterachse primär durch die beiden Längslenker und den Panhardstab gehalten , bzw. geführt.
Die volle Wucht bei starker Beschleunigung, beim Abbremsen und besonders der Seitenversatz bei flotten Kurvenfahrten, lasten auf diesen Aufhängungsteilen.
Für beide gibt es bekanntlich seit vielen Jahren neue Lagerbuchsen in originalem Gummi oder auch in PU.
Aber was ist mit den eigentlichen Lenkern und Panhardstäben ?

In den letzten 2-3 Jahren verzeichnen wir diesbezüglich immer häufiger Anfragen seitens der GT und Kadett – Fahrer. In den meisten Fällen sind es plötzlich verbogenen Panhardstäbe oder Längslenker, die diese Anfragen auslösen. Auch komplette Brüche sind schon vorgekommen.
Wir haben uns dieser Sache angenommen.
DSC04594

Beide Artikel ( also Panhardstab und Längslenker) wurden werkseitig aus einem ganz normalen Stahl gefertigt. Beim Panhardstab handelt es sich um ein gezogenes Rohr und bei den Längslenkern um eine gewalzte u. unten offene Hülse. Beide Teile wurden von außen mit einer schwarzen Rostschutzfarbe versehen.
DSC04598
Im Rahmen einer normalen Restaurierung, wird meistens äußerlich sichtbarer Rost beseitigt und anschließend lackiert, sowie neue Buchsen eingesetzt.
Der restaurierte Längslenker oder Panhardstab sieht nun wieder aus „wie neu“.
Aber wie sieht es innen aus ?

Wir haben einige (auf den ersten Blick verwendbare) Gebrauchtteile einfach mal aufgeschnitten um zu sehen was Sache ist. Das Ergebnis war ernüchternd !

Serienmäßig wurde innenseitig keinerlei Rostschutz aufgebracht. Nacktes Rohr !
Alle Längslenker und die meisten Panhardstäbe wiesen Innenrost auf. In harmlosen Fällen, war alles nur einheitlich "braun". In vielen anderen Fällen jedoch, war die Struktur des Bauteils schon stark angegriffen und teilweise war weniger als 50% der ursprünglichen Materialstärke vorhanden. Von außen natürlich unsichtbar !
DSC04617

Besonders betroffen waren die Längslenker. Hier fanden wir auch bei Exemplaren die bisher „trocken“ in den USA ihren Dienst verrichteten, mindestens deutliche Anrostungen.

Man kann hier sicher nicht von damaligen Produktionsmängeln oder verwendeter Minderqualität reden. Im Gegenteil !
Stellen Sie sich vor, Sie nehmen ein Eisenrohr und legen es nach draußen. Wärme, Kälte Regen….und hin und wieder setzen Sie es zusätzlichem Salznebel aus.

Sie werden 40 Jahre später nur noch Fragmente vorfinden. Eine ganz normale Entwicklung.

Was tun ?
Wenn Sie unsicher sind, prüfen Sie besonders Ihre Längslenker. In den meisten Fällen reicht es, wenn man diese (in ausgebautem Zustand) mit einem Hammer beherzt abklopft. Danach schwenken Sie den Lenker (oder Panhardstab) hin und her. Sollten Sie jetzt von innen „Rieselgeräusche“ wahrnehmen, dann hat der Zahn der Zeit auch Ihre Längslenker dahingerafft.
Was dann ?
Tja...und jetzt kommen wir wieder ins Spiel.
Wir haben die komplette Hinterachsaufhängung , also Längslenker und Panhardstäbe, in einer Tip-Top-Neuauflage produzieren lassen. Passend für Originalbuchsen oder Sportbuchsen - ganz wie Sie wünschen. Lieferbar für GT und Kadett B, mit oder ohne neue Buchsen.
Die Neuteile sind bereits fertig gebaut und werden jetzt nur noch hochwertig galvanisch verzinkt.
Wir rechnen mit der Auslieferung bereits im Januar 2011 !
Mehr dazu in Kürze….

 



Fernscheinwerfer und Tagfahrlicht

 

Neue originale Fernscheinwerfer sind eigentlich kaum noch zu fairen Preisen zu bekommen.
Besonders die empfindlichen Reflektoren sind in vielen Fällen mangelhaft. Alternativen in Form von neuen Verchromungen oder Bespiegelungen sind zwar möglich, oft aber teuer und auch nicht sonderlich haltbar. Beides bieten wir seit mehr als 10 Jahren an – wir wissen also wovon wir reden.
Aus diesem Grund haben wir auch die Fernscheinwerfer auf den großen Neuauflagen-Zettel geschrieben.

DSC04620
Geplant sind fabrikneue Kompletteinsätze , sowie auch einzeln lieferbare Ersatzteile.
Zusätzlich sollen die neuen Reflektoren eine wahlweise Anschlussmöglichkeit für Tagfahrlicht haben. Das Ganze natürlich bei top-originaler Optik !

Das Projekt ist nicht einfach und daher wird noch etwas Zeit bis zur Fertigstellung verstreichen. Aber wir sind dran ….


 

Lenkung

Ebenfalls in 2011 werden wir endlich unser komplettes Restaurierungsset für Opel GT und Kadett B – Lenkgetriebe auf den Markt bringen. Damit sind Sie zukünftig in der Lage, aus einem in alle Richtungen ausgeschlagenen Lenkgetriebe, ein vernünftig funktionierendes Ersatzteil zu fertigen.
DSC04627
Das Set umfasst alle 4 Lagerelemente aus Lagerbronze für beide Zahnstangen sowie die vordere und hintere Ritzellagerung. Gefertigt "made in germany" aus Lagerbronze und Stahl sowie incl. der orig. Abdichtungen.

Lieferbar ca. Jan./Febr. 2011.


Auch das wird angegriffen : Türchromleisten für den Opel GT-AL !

Diese „hard to find- parts“ hatten wir vor etlichen Jahren schon einmal in der Mache. Leider gab es mit dieser Produktion immer wieder Probleme und so haben wir die Nummer vor längerer Zeit wieder beendet. Durch unseren neuen leistungsfähigen Hersteller, eröffnen sich jedoch ganz andere Möglichkeiten.
DSC04631
Die Muster sind eingeschickt und die Sache läuft.
Geplant ist eine Neuauflage, die nicht vom Original zu unterscheiden ist.
Der genaue Liefertermin steht noch nicht fest aber wir sind guter Dinge, dass diese Nummer nicht mehr allzu lange dauern wird.


 

Thema Opel GT -Luftfilter

Bekanntlich wurde der Opel GT 1900 mit zwei unterschiedlichen Luftfilter-Versionen ausgeliefert.
Beide Typen unterscheiden sich äußerlich nicht.
Die Luftfilterunterteile sind identisch.
Der Unterschied besteht in der Ausführung des Luftfilterdeckels und der Filtermedien.

DSC04588

Die meisten Opel GT (Kadett B SR ähnlich) bekamen ab Werk den bekannten Dauerfilter verpasst (Foto ganz rechts). Dieser Filter besteht aus einem Gehäuse, in dem eine Art Filterwolle fest eingepresst wurde. Ein Wechseln der Filterwolle ist nicht vorgesehen und auch nicht möglich. Ist der Filter verschmutzt, soll er gründlich in sauberem Benzin ausgewaschen und danach eingeölt werden.

Die zweite Ausführung funktioniert etwas moderner. Hier fehlt die fest eingepresste Filterwatte. Das Innenleben des Gehäuses ist so aufgebaut, dass eine Wechsel-Filterpatrone stramm eingesetzt werden kann.

Sehr viele GT 1900 laufen heute noch mit der erstgenannten Dauerfilter-Ausführung.
Das Problem daran ist, dass man diesem Filter seine heutigen Schwächen und Mängel äußerlich nicht ansieht.

Wir haben einige dieser Filter aufgeschnitten (gereinigte und ungereinigte).
Fazit : Es ist verwunderlich, dass die Motoren mit diesem System überhaupt noch laufen !
DSC04589

Mittlerweile besteht die Filterwatte nur noch aus einer undefinierbaren Zusammensetzung. Teilweise sind die Maschen durch Materialaushärtung, den langjährigen Vibrationen und thermischen Belastungen gebrochen. Kleine Bruchstücke schwirren überall im Filter herum. Die oben liegende Schicht ist schon "ausgefranst" und abgesaugt worden. Der gute alte 1900er hat sie brav geschluckt.
DSC04592
An anderen Stellen ist das Gewebe verklebt und zusammengesackt. Hier kommt kaum noch Luft durch. In diesem Fall ist das Ganze eine einzige Leistungsbremse und von einem vernünftigen Luftfilter, kann eigentlich nicht mehr die Rede sein.
Langfristig Abhilfe schafft nur die Umrüstung auf die Version mit Filterpatrone.

Problem : Luftfilterdeckel für die Version mit Filterpatrone sind nicht ausreichend verfügbar. Gebrauchtteile sind zwar immer wieder mal zu bekommen, aber auch sehr zügig vergriffen.
Daher haben wir eine preisgünstige und originalgetreue Neuauflage dieses Luftfilterdeckels für ca. Jahresmitte ins Auge gefasst.
Wir informieren wenn es soweit ist !


Das ...
...waren natürlich nur einige Artikel, die wir für 2011 in Planung haben.
Quasi eine kleine Vorschau der Dinge, die ganz oben auf der Liste stehen.

Es werden noch einige Gummiteilchen wieder dabei sein und einige Überraschungs-Schmankerl werden wir Ihnen zu gegebener Zeit vorstellen.

Alles in allem sind wir hoch motiviert und wir freuen uns auf die kommenden vielen netten Kontakte, Gespräche und auch auf den Erfahrungsaustausch.

Wir wünschen allen unseren Freunden und Kunden einen guten Start in das neue Jahr 2011 !

Newsletter bestellen

KONTAKT DETAILS

Splendid Parts
Zum Findling 1
D-17209 Leizen
Phone: +49 (0) 39922 - 82 3 82
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
We on Maps

Mark Spencer

Suspendisse ipsum urna, pellentesque eget sagittis eget, porta eget ligula. Mauris id posuere nisl. Aliquam sit amet urna lorem. Donec et odio et velit.

Paul Simpson

Mantafahrer: "Reparieren Sie die Hupe..." 
Mechaniker: "Die Bremsen sind auch hin!"
- "Deswegen ja..."

Manni Manta

Mantafahrer: "Reparieren Sie die Hupe..." 

Mechaniker: "Die Bremsen sind auch hin!"

- "Deswegen ja..."

Scroll to Top