Oldies but Goodies

Mittwoch, November 22, 2017

Korrosionsschutz

schrott_1

Ein tragisches Ende.....

Natürlich sollte und darf "Ihrer" so NICHT enden.... Die Grundvoraussetzung für ein langes "Leben" Ihres Oldtimers ist eine gesunde Basis. Es helfen weder High Tech-Motoren noch noble Lederausstattungen : Wenn die Karosserie p lötzlich mürbe ist wird das Hobby zur Last. Der größte Feind der Oldtimerrei ist der Rost ! Um dem vorzubeugen gibt es unzählige Mittel und Rezepturen von unzähligen Anbietern. Natürlich behauptet jeder Anbieter von seinem Mittel es sei das "non plus ultra". Nun, wir bieten ebenfalls ein Rostschutzmittel an: Liquid Gel ! Wir möchte auf plumpe Lobeshymnen zu diesem Mittel verzichten und Sie stattdessen eingehend über dieses Produkt informieren.

 

Ein tragisches Ende.....

Natürlich sollte und darf "Ihrer" so NICHT enden....

Die Grundvoraussetzung für ein langes "Leben" Ihres Oldtimers ist eine gesunde Basis.
Es helfen weder High Tech-Motoren noch noble Lederausstattungen : Wenn die Karosserie plötzlich mürbe ist wird das Hobby zur Last.
Der größte Feind der Oldtimerrei ist der Rost !

Um dem vorzubeugen gibt es unzählige Mittel und Rezepturen von unzähligen Anbietern. Natürlich behauptet jeder Anbieter von seinem Mittel es sei das "non plus ultra".

Nun, wir bieten ebenfalls ein Rostschutzmittel an:

Liquid Gel !

Bitte nehmen Sie sich einen Moment Zeit, denn wir möchten Sie über dieses hervorragende Produkt informieren.

schrott_1

Unser größter Feind ist also xFe(2)+ yFE(3)O + zH2O
Verständlicher als Eisenoxidation.
Noch verständlicher als ROST.

Rost ist das Korrosionsprodukt das aus Stahl/Eisen in Verbindung mit Wasser und Sauerstoff entsteht. Je höher die Umgebungstemperaturen dieser Verbindungen sind, desto mehr Rost entsteht.
Eine gepflegte sommerliche Wagenwäsche ist daher "schädlicher" als z.B. eine Januarwoche Standzeit im strömenden Regen.
Daher gibt es keine Rechtfertigung auf eine gute Hohlraumkonservierung zu verzichten.
Auch wenn man nur im Sommer bei trockenem Wetter fährt (außer man wäscht seinen Liebling trocken).

Die meisten herkömmlichen Konservierungsmittel verdienen den Namen "Rostschutzmittel" zurecht.
Denn Sie schützen den Rost !
Meistens funktioniert das so : Vorhandener Rostansatz wird mit einem Mittel übersprüht und dieses setzt sich auf der Oberfläche der angerosteten Bereiche fest. Nach einer unterschiedlich langen Ablüftzeit werden die Rostschutzmittel fest.
Einige Mittel werden wachsartig und klebrig. Andere gummiartig.
Tiefe Rostporen oder die Innenseiten von Blechpfalzen werden nicht erreicht. Hier werden Sauerstoff und Feuchtigkeit oberflächlich "versiegelt". Darunter rostet es weiter.

Einige Mittel muss man vor dem Aufbringen erhitzen. Durch die Erhitzung werden sie flüssig und entwickeln dadurch Kriechfähigkeit. Nach dem Abkühlen werden sie jedoch zäh und die Kriechfähigkeit geht verloren.
Entsteht nun ein neuer Rostansatz, sind 90% dieser Mittel mangels Kriechfähigkeit nicht in der Lage diesen Ansatz zu bekämpfen bzw. zu isolieren.

Diese herkömmlichen Mittel sind bestens geeignet um absolut rostfreie Bereiche zu konservieren. Neues Blech kann im Prinzip mit einem herkömmlichen mittelmäßigen Konservierer langfristig vor Rostfraß geschützt werden.

Doch wer kann sich schon zu den glücklichen Besitzern eines absolut 100% rostfreien Oldtimers zählen ?

Irgendwo in den verwinkelten Rahmenteilen oder den Blechpfalzen befindet sich selbst bei den besten California-Importen Rostansatz.

Hier muss ein daueraktiver Konservierer her !

Liqui1

Liquid Gel wurde nicht für den Einsatz im Automobilbereich entwickelt. Es ist ursprünglich für die Verwendung im Schiffbau vorgesehen. Hier werden stark angerostete Bereiche vor weiterführender Korrosion mit Liquid Gel konserviert. Auch Hohlräume die später schwer zugänglich sind, werden mit Liquid Gel behandelt.

liqu99

Liquid Gel wird im Schiffsbau direkt auf das Rostverseuchte Material aufgebracht. Diese Flächen werden in den folgenden Jahren durch eine feuchte salzhaltige Atmosphäre stark beansprucht. Das verwendete Korrosionschutzmittel muss daher den Richtlinien der See-Berufsgenossenschaft entsprechen. Ein Mittel das diesen Bedingungen erfolgreich standhält, sollte für unseren Oldtimerbereich optimal sein !

Liquid Gel hat im Verarbeitungszustand bei ca. Zimmertemperatur etwa die Konsistenz von dickflüssigem Motorenöl. Dadurch kann es gepinselt oder gespritzt werden.

Optimal ist die Verarbeitung mit einer handelsüblichen Hohlraumpistole. Durch die Zerstäubung wird das Mittel großflächig verteilt und die enorme Kriechfähigkeit sorgt dafür, dass auch entlegendste Winkel geschützt werden.

Liquid Gel ist ungiftig und lackunschädlich. Spritzer auf dem Lack können relativ mühelos mit einem konzentrierten Spülwasser wieder entfernt werden.

Liquid Gel eignet sich NICHT als Unterbodenschutz ! Es würde sich mit dem Straßenschmutz verbinden und irgendwann „abfallen“.Bitte verwenden Sie Liquid Gel auch nicht für die Achsen. Es macht nämlich auch vor den Bremsscheiben keinen Halt ! Liquid Gel ist ein hochwirksamer Konservierer für alle Hohlräume der Karosserie.Es ist langzeiterprobt. Seit über 15 Jahren verwenden wir es für unsere eigenen Klassiker und seit über 10 Jahren vertreiben wir es gewerblich mit zunehmendem Erfolg.

Liquid Gel ist z.B. in der Opel GT-Scene der am häufigsten verwendete Hohlraumkonservierer.

Für eine Komplette Versieglung aller Hohlräume benötigt man bei Fahrzeugen wie z.B. einem Opel GT, Kadett oder Manta 2-3 Liter Liquid Gel.
Es bringt Ihnen nichts, wenn Sie 5 oder mehr Liter verarbeiten denn das überschüssige Liquid Gel sucht sich den Weg nach draußen und landet in der Umwelt. Sinnvoller ist es, wenn Sie die Versieglung nach einigen Jahren wiederholen, denn Liquid Gel wandert solange bis es praktisch nicht mehr vorhanden ist !

 

Verwenden Sie Liquid Gel in Bereichen wie den Schwellern, Rahmen, hinteren Federaufnahmen, Radläufen, Türen, die A-Säulen usw..

Beim GT bitte die Dachentlüftung nicht vergessen (von unten anbohren).

 

Weiterhin benutzen wir Liquid Gel z.B. für die Innenseiten der Stoßstangen und Hörner.

liqiudBOHRPL
Dsc00151 Wir liefern Ihnen Liquid Gel im praktischen 2Liter-Kanister zu
29.90 oder 3Liter zu 42,50€.
Andere Gebinde sind natürlich jederzeit auf Anfrage erhältlich.

Da regelmäßig Nachfrage besteht, haben wir Liquid Gel ständig am Lager und es ist sofort lieferbar.

Weiterhin bekommen Sie bei uns Verschlussstopfen für die Karosserie-Bohrlöcher zu Stck. 1,20.

Newsletter bestellen

KONTAKT DETAILS

Splendid Parts
Zum Findling 1
D-17209 Leizen
Phone: +49 (0) 39922 - 82 3 82
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
We on Maps

Mark Spencer

Suspendisse ipsum urna, pellentesque eget sagittis eget, porta eget ligula. Mauris id posuere nisl. Aliquam sit amet urna lorem. Donec et odio et velit.

Paul Simpson

Mantafahrer: "Reparieren Sie die Hupe..." 
Mechaniker: "Die Bremsen sind auch hin!"
- "Deswegen ja..."

Manni Manta

Mantafahrer: "Reparieren Sie die Hupe..." 

Mechaniker: "Die Bremsen sind auch hin!"

- "Deswegen ja..."

Scroll to Top