default_mobilelogo

Opel GT Kaufberatung

kaufb-gtWir gehen mal davon aus, dass die meisten Gäste unserer Homepage bereits zu den GT-Besitzern gehören. Dennoch gibt es garantiert einige Besucher, die den Kauf eines Opel GT erst in der Zukunftsplanung haben. Wir verfügen nun über mehr als 20 Jahre "GT-intensiv-Erfahrung".

Kaufberatungen bezüglich des Opel GT gibt es einige. Leider sind die meisten das Papier nicht wert, auf denen sie verfasst worden sind. Damit Ihr erster Ausflug in das Opel GT-Hobby nicht gleich mit einer totalen Bauchlandung endet, möchten wir Ihnen an dieser Stelle einige Tips zur Hand geben.

 
 
kaufb-gt

Möglich ist alles. Es ist immer nur eine Frage des Aufwands !

 

07_1_2

Schätzen Sie besonders bei "Kategorie 3" Opel GT´s Ihre Schrauberfähigkeiten, Ihre Motivation und nicht zuletzt Ihren Geldbeutel, realistisch ein. Sonst ist Ihr neues Hobby zum scheitern verurteilt.
Grundsätzlich kann man zwar aus allem wieder etwas machen, dennoch sollte das Projekt zu Ihnen passen.

 

Wenn Sie sich heute nach einem Opel GT umsehen werden Sie feststellen, dass die angebotenen Fahrzeuge extrem unterschiedlich ausfallen können.

Zugegeben: Das hier abgebildete Exemplar eines GT-Fans mit 1900PS Flugzeugmotor fällt schon reichlich aus dem Rahmen ;-)

Dennoch sind kuriose Umbauten am Opel GT keine Seltenheit.

Merke :
Tuning ist durchaus erlaubt.
Nur sollte es sinnvoll sein, sowie Geschmack und Klasse aufweisen !

 

Kaross

In dem französischen Werk in dem der GT gebaut wurde, wurden zeitgleich auch Peugeot- und Renaulttypen hergestellt. Natürlich wurde der GT deshalb auch aus dem gleichen Blech gepresst.
Bekanntlich rosteten Peugeot´s und Renaults aus den siebziger Jahren schon im Verkaufsprospekt.
Wen wundert es nun, dass der GT deutlich rostanfälliger als seine Brüder aus Rüsselsheim ist ?

 

frontunterL

Dem unteren Teil des Frontbereichs schenken Sie bitte als erstes Ihre Aufmerksamkeit. Das untere Luftleitblech ist empfindlich und seit vielen Jahren nur für realtiv viel Geld zu haben. Deshalb finden Sie auch bei oberflächlich guten und teuer angebotenen Fahrzeugen Exemplare, an denen dieser Bereich mangelhaft ist. Achten Sie, besonders bei besseren Fahrzeugen, auch auf den Übergang zum Kotflügel. Finden Sie hier Rostblasen oder Risse, kommen Sie in absehbarer Zeit um einen höheren Aufwand nicht herum.

Bei Restaurationsobjekten ist dieser Bereich in 95% aller Fälle reparaturbedürftig.
Das untere Luftleitblech lässt sich einigermaßen leicht wechseln - wird aber im Preis hoch gehandelt!

 

Nicht stimmende Spaltmaße deuten im günstigsten Fall auf eine falsche Einstellung des Scheinwerfers hin. Häufig sind die Scheinwerfergehäuse dann irgendwie locker und lassen sich von Hand bewegen.
In ungünstigeren Fällen liegt jedoch ein Unfallschaden oder eine verpfuschte Restauration vor.
Achten Sie daher besonders bei preislich höher angesetzten Fahrzeugen auf eine gute Passung.

Bei restaurierten Opel GT´s oder bei hochwertigen Restaurationsobjekten (z.B. US-Importe) sollte das Spaltmaß bei eingefahrenem Scheinwerfer geprüft werden. Der Abstand des Scheinwerfers sollte in der Höhe und dem Seitenabstand zur Karosse möglichst gleich sein. Makellose Spaltmaße werden Sie aufgrund von Fertigungstoleranzen jedoch sehr selten finden.

Bei Restaurationsobjekten werden Sie in vielen Fällen zusätzlich Rostblasen auf dem Scheinwerfergehäuse vorfinden.
Ignorieren Sie die Rostblasen und achten Sie stattdessen, auch hier auf wenigstens einigermaßen Spaltmaße. Korrodierte Scheinwerfergehäuse sind relativ einfach und günstig zu ersetzen.
Grundlegende Restaurationsarbeiten am Scheinwerfereinbau bedeuten deutlich mehr Aufwand.
 

scheinwerferoffen

Tip : Bei der Fahrzeugbesichtigung gehört eine handliche Taschenlampe zur Grundausrüstung !
Prüfen Sie diesen Bereich, besonders bei preislich höher angesetzten Fahrzeugen, genauestens !

 

Bei besseren GT sollten die vorderen Chromteile wie Stoßstange und Hörner in gutem Zustand sein. Achten Sie auf die Passungen zwischen den Stoßstangenhörnern und der Stoßstange.
Abstehende Hörner mit "Luft" zur Stoßstange deuten auf einen verbogenen Stoßstangenträger hin.
Lassen Sie sich besonders bei teureren Autos nicht auf Abenteuer bezüglich einer Neuverchromung ein. Nur wirklich beulenfreie gute erhaltene Stoßstangen lassen sich problemlos neu verchromen.

Achten Sie auch bei Restaurationsobjekten auf die Vollständigkeit. Zumindest die vordere Stostange sollte vorhanden sein.
 
rahmenvorn
 

spaltmassDFeMotor

Das Spaltmaß der Motorhaube sollte gleichmäßig sein.
Besonders wenn der GT schon einmal neue Kotflügel bekommen hat, sind hier Mängel zu finden.
In harmlosen Fällen kann die Motorhaube nachgestellt werden. Sind die Spalte aber z.B. an beiden Seiten zu eng oder zu groß, ist keine Korrektur möglich !

 

kotflkannte

 

Als nächstes inspizieren Sie das Untergesschoss.
Die vorderen Radhäuser sind leider ein weiterer Schwachpunkt des Opel GT.

1 : Prüfen Sie soweit möglich die Rahmenkurven. Insbesondere der Bereich, in dem von unten der Motorträger angeschraubt wird. Hier findet man oft kurios angefertigte Reparaturbleche. Neue Vorderrahmen gibt es leider nicht mehr. Ist dieser Bereich bei Restaurationsobjekten völlig weggerostet, ist Handarbeit und Aufwand erforderlich.

2 : Greifen Sie beherzt oben hinten in den Radkasten. Hier finden Sie einen Sims. Dieser rostet liebend gerne von innen nach außen durch. Darunter befindet sich an der Beifahrerseite übrigens der Gebläsekasten. Drücken Sie mit den Fingern auf den Sims. Danach schalten Sie dann das Gebläse ein. Hören Sie jetzt merkwürdige Geräusche seitens des Gebläsemotors ist der Innenkoflügel stark korrodiert. Eine fachgerechte Reparatur ist nur möglich wenn der Kotflügel vorher entfernt wird !

3 : Der Rahmen im Bereich der Vorderachsaufnahme ist ein Rostherd. Vorwiegend rostet dieses Rahmenstück nach innen zum Motorraum oder nach außen zum Radkasten durch.

4 : Das Ansatzblech Innenkotflügel zum Luftleitblech ist bei Restaurationsobjekten in fast allen Fällen zu reparieren. Es rostet gerne und häufig - stellt aber auch keine großen Ansprüche an die Reparatur.

5 : Die Vorderachse des Opel GT ist im Prinzip unbedenklich. Viele Teile stammen aus dem Opel-Baukastensystem. Diese Teile sind überwiegend problemlos und relativ günstig zu bekommen. Etwas problematischer ist der Achskörper selber. Die beiden Achsdome rosten gerne von innen nach außen durch und damit ist der Achskörper unbrauchbar. Ersatz gibt es in Form von rostfreien US-Importteilen. Ob der vorhandene Achskörper nun wirklich mangelhaft ist oder nicht, können Sie einwandfrei nur im ausgebauten Zustand prüfen. Dazu klopfen Sie ihn mit einem Hammer im Bereich der beiden Achsdome nach allen Seiten ab.

 
motr
 

scheinwerferseitenteil

Ein häufiges Problem stellt der Spritzblechansatz am Innenkotflügel da (beide Seiten). Dieses ist eine Stelle die oft übersehen wird. Mit schwerwiegenden Folgen wenn Sie sich für ein restauriertes Auto entschieden haben ! Prüfen Sie ob dieser Bereich einwandfrei ist. Nachträgliche Reparaturen sind aufwändig und ärgerlich.

Bei unrestaurierten GT´s deutscher Herkunft, werden Sie in diesem Bereich mit großer Sicherheit Hand anlegen müssen. Achten Sie darauf, dass möglichst noch genügend Substanz vorhanden ist.
Reparaturbleche für diesen Bereich gibt es nicht und diese müssen angefertigt werden.

 

tuerchrom

Bei restaurierten Autos in der GT - AL Ausführung sollten Sie weiterhin den vorhandenen Türchrom prüfen. Türfensterchromleisten (2) und Fensterschachtleisten (3) sind zwar als Neuteile wieder verfügbar, jedoch muss z.B. für die Montage der Schachtleiste die Tür nahezu komplett zerlegt werden.

 
Weitere Rostherde an den Türen stellen die Umbördelungen der äußeren Türblätter sowie der untere Wasserkasten da.
Kanntenrost ist relativ unproblematisch und kann in vielen Fällen mit einem leistungsfähigen Hohlraumkonservierer (z.b. Liquid Gel) von innen erfolgreich behandelt werden.
Bei stark korrodierten Teilen müssen jedoch Reparaturbleche angefertigt werden, da es zur Zeit kein einziges brauchbares Reparaturblech für die Türen gibt.
GT-Türen rosten gut und gerne und oft bleibt nur Austausch der Tür....
 
innen1
 
innen2hinten
 

Weiter geht es Richtung Heck.
Begutachten Sie die Chromteile der Dreiecksfenster (2). Die empfindlichen Zierleisten sind gesucht, schwer zu bekommen und in gutem Zustand teuer. Das gilt sowohl für die Ausführung mit Ausstellfenster als auch für die Ausführung mit festem Fenster. Bei besseren GT sollte der Chrom vollständig und unbeschädigt sein.
Nebenbei prüfen Sie die Türschließzylinder und den Zustand der Chromgriffe. Auch diese Teile weisen häufig Mängel auf (1).

Info :
Die Dreiecksfenster gab es beim Opel GT in drei Verschiedenen Ausführungen :

-Ausführung 1 : Feststehende Seitenfenster mit Dichtung für die Chromzierleiste
-Ausführung 2 :Feststehende Seitenfenster mit Dichtung ohne Chromzierleiste
-Ausführung 3 : Ausstellbare Seitenfenster mit Ausstellfensterdichtung für die Chromzierleiste.

Verbaut wurde welche Ausführung an welchem Opel GT :

-Ausführung 1 : Opel GT AL 1900 Baujahr `68 bis Mitte `71 (bis Fg.2264500)
-Ausführung 2 : Opel GT/J & Opel GT -A 1100
-Ausführung 3 : Opel GT AL 1900 Baujahr Mitte `71 bis `73 (ab Fg. 2264501)

 
seitenteil
 
Typische Durchrostungsstelle am Radlaufansatz zum Schweller.
Leider werden sich Mängel in diesem Bereich selten so offensichtlich zu erkennen geben wie bei diesem Exemplar.
Sie müssen oft schon genau hinsehen um hier Fehler zu erkennen
 
tankblech
 
Jahrelang undichte Radhäuser und Heckleuchten lassen das Heckblech des Opel GT bei unrestaurierten Exemplaren zu einen Standardwerk werden.
Die häufigsten Stellen finden Sie überall dort, wo sich Feuchtigkeit sammelt. Dieses Problem wird durch die abstrahlende Wärme der Auspuffrohre weiter verschärft (2).
Da der Heckbereich des Opel GT wegen dem fehlenden Kofferraumdeckel schlecht "gepflegt und gelüftet" werden kann, sammelt sich verdunstende Feuchtigkeit auch in der Blechpfalz zwischen Heckblech und Tank/Seitenteilblech (3). Finden Sie hier Rostblasen, werden Sie dem Zunder nur Herr indem das Heckblech ausgetrennt und der Rost gründlich entfernt wird.

Achten Sie bei teureren Fahrzeugen verstärkt auf diese Bereiche !
 
heckzier
 
Werfen Sie bei besseren Fahrzeugen einen Blick auf die Passform der hinteren Stoßstangen.
Der Abstand zum Heckblech und den Heckleuchten sollte gleichmäßig sein. Das Stoßstangenhorn sollte ohne einen größeren Spalt zur Stoßstange anliegen.
Ist dieses nicht der Fall, könnte ein reparierter Unfallschaden die Ursache sein.
 
rahmhi
 
Auch im vorderen Bereich sollten Sie sich mal auf die Knie begeben. Leuchten Sie mit der Taschenlampe auf die Verschraubung der Motorträgers. Hier sind die GT´s sehr häufig "faul" und auch diese Stelle ist mit einfachen Mitteln nicht zu reparieren.
Gleiches gilt für den "Großraum Wagenheberaufnahme".

Wenn Sie schon auf den Knien liegen, versäumen Sie nicht den Übergang von Außenschweller (Türschweller) zur Bodengruppe zu begutachten. Hier rostet es häufig (wobei dieser Bereich relativ einfach restauriert werden kann).
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok